23.05.2016

Informationen zur Berichterstattung Vor-und während dem RAAM 2016

Wegen der besseren Übersicht werden wir ab sofort nur noch auf meiner Facebook-Sportlerseite über die Vorbereitungen zum RAAM berichten. Auch die gesamte Berichterstattung während dem Rennen wird über Facebook gemacht. Ich freue mich auf zahlreiche Besuche, Likes, Kommentare, Botschaften etc. von euch, denn ohne die Motivation von zu Hause werden die 12 Tage noch länger… => Facebook-Sportlerseite[weiterlesen]

03.04.2016

Weitere Entscheide sind gefallen

Seit meinem letzten Eintrag ist einige Zeit vergangen. In dieser Zeit sind viele kleine und grosse Schritte Richtung Start in Oceanside gemacht worden. Das Training passt und meine Form wird immer besser. Dies hat auch der letzte Leistungstest schwarz auf weiss bestätigt. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an meinen Trainer – Marco Braendli – für die tolle Zusammenarbeit. Dank der Unterstützung von Owayo habe ich für mich die optimale Radhose gefunden. Ich bin überzeugt damit so lange wie [weiterlesen]

30.12.2015

2016 steht vor der Tür

Seit langem hat das Jahr 2016 einen festen Platz in meinem Alltag und in meinem Kopf. Es ist das Jahr, in welchem es Zeit ist meinen Lebenstraum zu leben. Das alte Jahr dauert nicht mehr lange und hat Spuren hinterlassen. Spuren die aber weitgehend positiv sind. Vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich innerhalb von einem Jahr solch grosse Fortschritte im körperlichen und vor allem im mentalen Bereichen machen werde. Das Jahr hatte auch Tiefschläge und Rückschläge, doch rückblickend habe[weiterlesen]

24.10.2015

Es tut sich einiges

Es ist bereits Mitte Oktober und seit der Zieleinfahrt bei der Tortour ist einige Zeit vergangen, doch diese blieb bei mir alles andere als ungenutzt. Das Aufbautraining ist bereits seit längerem im Gange. Das Wetter wird nicht angenehmer, dafür aber meine Form und meine mentale Stärke. Das RAAM entscheidet sich in vielen Momenten im Kopf und aus diesem Grund arbeite ich seit Juli mit Claudia Andenmatten – C-Mentalstark – einer Mentaltrainerin zusammen. Die Fortschritte konnte ich bereits an de[weiterlesen]

22.08.2015

TORTOUR 2015 ein beinahe perfektes Rennen

Prolog Ich war mir bis zur entscheidenden Steigung nicht im Klaren ob ich am Freitag als erste von der Startrampe fahren will und damit die Gejagte bin oder lieber die Jägerin. Irgendwas in mir jagte mich Richtung Ziel mit der Gewissheit als Erste starten zu wollen J Schaffhausen-Frauenfeld Nach einer kurzen Nacht, welche ich nochmals für ein paar Stunden Schlaf nutzen konnte ging es um 00:30 Uhr endlich los. Ungewohnt war der Start ohne meine Crew, denn diese durfte mich auf der ersten Eta[weiterlesen]

14.07.2015

Wenn plötzlich Millimeter entscheiden

Nein, ich habe die Disziplin nicht gewechselt und bleibe auch in Zukunft dem Extremradsport treu. Schliesslich ist mein Traum zum Ziel geworden – Race Across America 2016. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und da ich nichts dem Zufall überlassen möchte und zudem das Maximum herausholen möchte, stand mir letzten Samstagnachmittag eine neue Erfahrung bevor. Ich wollte meine Einstellungen an den treuen Begleitern – den Fahrrädern überprüfen und optimieren lassen. So führte mich mei[weiterlesen]

19.05.2015

Wenn sich der Alltag auf wenige Dinge reduziert

Radfahren, essen, schlafen – Radfahren, essen, schlafen – Radfahren, essen, schlafen – etc. So sahen meine vergangenen 9 Tage aus. Die letzte Trainingswoche, bevor es am 4.6.15 ernst gilt, gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Für einmal hatte ich enormes Glück mit dem Wetter. Abgesehen vom Freitag, an welchem es wirklich nur einmal geregnet hat – und das nicht zu wenig – hatte ich jeden Tag perfekte Bedingungen. So kam ich auch viel herum und konnte neue Strecken erkunden -  Garmin [weiterlesen]

09.03.2015

Viel Positives

Endlich ist es auch schriftlich bei mir angekommen: Das „RAAM-Qualifikationsdiplom“ J Ist einfach ein tolles Gefühl zu wissen, dass diese Hürde bereits letzte Saison erfolgreich überwunden wurde. So kann ich mich voll und ganz auf die Vorbereitungen für das RAAM’16 konzentrieren.  Auch wenn sich das Wetter in den letzten Wochen eher von der schlechten Seite gezeigt hat, habe ich sehr viele Stunden und Kilometer gesammelt. Die erste Trainingswoche in diesem Jahr ist bereits hinter mir. [weiterlesen]

19.01.2015

Starkes Team

Mein letzter Beitrag an dieser Stelle liegt schon einige Zeit zurück.                                            Untätig war ich allerdings nicht. Mein Trainer – Marco Braendli – fordert meinen Körper immer wieder heraus. Ein Kindergeburtstag ist das definitiv nicht. Die Ergebnisse[weiterlesen]

15.10.2014

14 -> 15 - > 16

2014 war für mich eine spannende und sehr erfolgreiche Saison. Zwei Höhepunkte standen auf meinem Rennkalender. Bereits an der Ultraradweltmeisterschaft im Juni, konnte ich über mich hinaus wachsen. Als erste Frau überhaupt, absolvierte ich mit Erfolg die „Herren-Strecke“ welche es mit 1‘000km und 16‘000hm in sich hat. Mitte August startete ich an der Tortour. Der Name war Programm, besonders was das Wetter betraf. Doch über Dinge, die ich nicht ändern kann, versuche ich mir nicht allzu viele G[weiterlesen]

1 - 10 (85)
<< Anfang < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 weiter > Ende >>
Ultraradmarathon
Weltmeisterin
2007 und 2014
-
Gewinnerin des
Race Around Austria
2012 und 2013
-
Gewinnerin der
TORTOUR SWITZERLAND
2014 und 2015